Flexdruck
der günstige Druck für kleine Auflagen

Der Flexdruck ist ein extrem haltbares Druckverfahren um individuelle Motive, Schriften und Logos in kleinen Auflagen auf Textilien zu bringen. Das Material wird mit einem Schnellplotter geschnitten und danach entgittert.

Das freigestellte Motiv wird nun mit hohem Druck und Temperatur auf die Textilie gepresst. Im Gegensatz zu vielen anderen Textilveredelern,die ausschließlich vollautomatisierte Pressen verwenden, können.

Der Aufdruck ist extrem waschbeständig und die Farben bleiben deckend, auch auf dunklen Textilien. Es gibt zwei Varianten:

Die Waschbeständigkeit beträgt 60 ° C, Sonderflexdruck bis 90 ° C.

EcoTop Digital-Transferdruck

Hier wird das Motiv direkt auf den Träger gedruckt und anschließend wie beim Flexverfahren das Motiv geplottet und entgittert. Danach erfolgt ein Transferieren auf Ihre Transferfolie, um den Schmelzkleber und die freigestellten Elemente mittels Transferpresse bei hoher Temperatur und Druck aufpressen zu können.Hierdurch entsteht ein sehr glatter und dünner (weicher) Druck, der einen leicht gummierten Griff bildet.

Da die sofortige Übertragung auf das Textil nicht notwendig ist, besteht der klare Vorteil darin, dass erst einmal nur die Druckkosten anfallen. Die durch uns eingelagerten Drucke können später nach und nach auf das Textil übertragen werden.Selbstverständlich können wir Ihnen die Transfers auch zusenden und Sie führen den Transfer auf das Textil selbst durch.

Die Waschbeständigkeit beträgt 60 ° C, Sonderdruck bis 90 ° C.

Sublimationsdruck
-
starke Faben auf weißer Kunstfaser

Der Sublimationsdruck wird oftmals auch als Digitaldruck bezeichnet. Bei einem Sublimationsdruckverfahren wird das zu druckende Motiv mit spezieller Sublimationstinte auf den Träger gedruckt. Das gedruckte Motiv befindet sich dann auf dem Stoff aus Polyesterdruck. Beim Aufbringen der Motive direkt auf die Polyesterstoffe oder Polyesteroberflächen (sublimieren) wird die Tinte direkt in den gasförmigen Zustand überführt. Die Fasern färben sich und die Pigmente dringen gleichsam in den Stoff ein. Weil das Übertragen unter einem bestimmten Druck und hoher Temperatur erfolgt, ergibt sich eine beispiellose Schärfe und eine große Klarheit der Farben.

Der Sublimationsdruck findet überwiegend Anwendung im Sport- und „Weiß-Bereich“. Waschbeständigkeit bis zu 90 ° C.

Textil-Direktdruck DTG

Hier wird die Farbe direkt auf das Textil mittels eines Spezialdruckers gedruckt. Vergleichbar ist dieses Verfahren mit einem herkömmlichen Inkjet-System, bei dem nur die Farbe auf ein Blatt gedruckt wird, sondern die Spezialtinte direkt auf die Textilie. Bei dem Textil-Direktdruck lassen sich kleine Auflagen individuell und gerade im Bereich des Mehrfarbdrucks kostengünstig umsetzen.

Grobe Stoffe sind für feine Direktdrucke nicht geeignet. Die Waschbeständigkeit beträgt 60 ° C, empfohlen werden jedoch nur 40 ° C.

Flockdruck

der samtige Druck für Sporttextilien

Der Flockdruck ist ein extrem haltbares Druckverfahren um individuelle Motive, Schriften und Logos mit einem samtigen Finish auf Textilien zu bringen.

Das Material wird mit einem Schneeplotter geschnitten und danach entgittert.

Das freigestellte Motiv wird nun mit hohem Druck und Temperatur auf die Textilie gepresst.

Im Gegensatz zu vielen anderen Textilveredlern, die ausschließlich eine vollautomatisierte Presse verwenden, können. Bei großen Auflagen wird der Flock im Siebdruckverfahren gefertigt.

Der Flockdruck ist extrem waschbeständig und die Farben bleiben deckend, auch auf dunklen Textilien. Die Waschbeständigkeit beträgt 60 ° C.

Plastisol-Transferdruck

Dabei wird wie im Siebdruck das Motiv mit Hilfe einer Schablone (Sieb) gedruckt. The difference is that that the pressure traffic to a carrier paper (eg silikon paper), printed and then about a transfer presse on the textile transmission.
Hierdurch entsteht ein sehr glatter und dünner (weicher) Druck, der einen leicht gummierten Griff und eine geschlossene Fläche bildet.

Da die sofortige Übertragung auf das Textil nicht notwendig ist, besteht der klare Vorteil darin, dass erst einmal nur die Druckkosten anfallen. Die durch uns eingelagerten Drucke können später nach und nach auf das Textil übertragen werden. Selbstverständlich können wir Ihnen die Transfers auch zusenden, und Sie führen den Transfer auf das Textil selbst durch.

Wenn das Motiv viele Feinheiten oder ein Raster enthält, sollte noch eine weitere Baseschicht gedruckt werden, damit die feinen Farbpunkte beim Transfer nicht verloren gehen. Die Waschbeständigkeit beträgt 60 ° C, Sonderdruck bis 90 ° C.

Textilveredelung die Bestickung

War die Stickerei auch den alten Indern und Ägyptern bekannt. Diese hochwertigen Kunstwerke, Motive oder Designs werden auch heute noch gerne genutzt. Durch unseren gut ausgestatteten Maschinenpark und das umfangreiche Know-How bieten wir Ihnen, beginnend bei Flachstickmotiven, über dreidimensionale Motivstickerei, bis hin zu Stick-Emblemen, auch mit Applikationskleber eine breite Auswahl.

Seit Jahrhunderten ist der Flach Stick ein sehr hochwertiges Verfahren zur Veredelung von Textilien. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktionstechnologien wird bereits heute ein Produkt, auch der Märkte von morgen, mehr als erfüllt. Sie haben schnelle unendliche Möglichkeiten, Ihr Motiv gestickt zu präsentieren. Angefangen bei den Materialien, wie Garne aus Nylon oder Polyester, bis hin zu besonderen Effekten oder Funktionen, die Sie mit Metallic-Garn oder phosphoreszierendem, auch im Dunkeln nachleuchtendem, Garn oder hitzebeständigem Stickgarn für Arbeits- und Schutzkleidung erreichen. Mit unseren hochmodernen Stickmaschinen besticken wir Ihre Textilien mit Ihrem Muster.

Die Waschbeständigkeit beträgt 60 ° C, Sonderfarben bis 90 ° C.

    FORDERN SIE EINFACH IHR
    PERSÖNLICHES ANGEBOT AN: